Zweite männliche B-Jugend schafft Quali zur Landesliga

Die zweite männliche Jugend B hat am vergangenen Wochenende die Qualifikation für die Landesliga geschafft. Die Mannschaft von Marc Harland und Nils Peper schlug die Teams vom TSV Bremervörde (18:7), HSG Land Hadeln (26:17), HSG Bü/Dro (15:6) und ATSV Habenhausen (17:12) und blieb somit im Turnierverlauf verlustpunktfrei.

Die Grundlage für den Turniersieg war die Abwehrarbeit, gepaart mit einer guten Torhüterleistung.

Im Angriff zog Jonas Gerkens (18 Turniertore) gekonnt die Fäden und setzte seine Nebenleute immer wieder stark in Szene. Gute Noten verdiente sich ebenfalls Fabian Gatz mit 17 Turniertoren.

Jeder Feldspieler konnte sich im Verlaufe des Turniers in die Torschützenliste eintragen, was für eine gesunde Ausgeglichenheit im Kader spricht.

Somit stellt der VfL Horneburg, wie bereits im Vorjahr, in der Altersgruppe der männlichen B-Jugend in der kommenden Saison wieder eine Oberliga- und eine Landesligamannschaft.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.