wJE – unerwartet hoher Sieg in Harsefeld

Sonntag Mittag machten wir uns auf den Weg nach Harsefeld, um gegen den TUS Harsefled anzutreten. Vor dem Spiel war die Halle frei und so konnten sich beide Teams bestens auf das Spiel vorbereiten. Das Spiel in der Qualifikationsrunde gegen Harsefeld endete noch unentschieden. Diesmal wollten wir es besser machen und entsprechend konzentriert und motiviert gingen wir ins Spiel.

Wir fingen mit Lale im Tor und Naima im Abwehrzentrum an. Das sollte das Tore werfen für Harsefeld schon mal nicht zu einfach werden lassen. Vorne setzten wir auf Dena und Lea. Das schien die richtige Entscheidung gewesen zu sein. Nach etwa der Hälfte der ersten Halbzeit lagen wir 5:0 in Front. Harsefeld kam durch 2 Treffer in Folge noch mal ran, aber danach konnten wir bis zur Halbzeit auf 8:2 erhöhen. Ein letzter Wurf der Harsefelder, der mit der Schlußsirene ins Tor ging, zählte dann nicht mehr.

In der zweiten Halbzeit konnte Harsefeld kurzzeitig etwas aufholen (10:6), aber mit einem Zwischenspurt  zogen wir auf 17:6 davon. Danach war das Spiel entschieden und ging letztendlich 20:8 für uns aus. Lale im Tor und Dena (7), Lea (6) und Naima (5) im Angriff waren Garant für den unerwartet hohen Sieg in Harsefeld. Lilly (2) und die anderen Mädchen kämpften toll in der Abwehr, so dass eine geschlossenen Mannschaftsleitung den Ausschlag gab.

Mit dabei waren noch Lea C., Ina, Hanna, Luci, Nica und Tabea.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.