wJD – Vizemeister nach Heimsieg gegen Schiffdorf

Nach der mJC – Verbandsmeisterschaft am Wochenende in Horneburg, mussten wir Sonntag noch gegen Schiffdorf ran. Da Altenwalde vormittags etwas überraschend bei BüDro verloren hatte, konnten wir mit einem Sieg gegen Schiffdorf, die vorzeitige Vizemeisterschaft der Regionsoberliga klar machen.

Nena, die uns beim Hinspiel schon fehlte, musste nach zwei Minuten Spielzeit leider verletzt ausscheiden. Das sollte die Sache für uns nicht leichter machen. Bis zur 14. Minute war das Spiel ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen (9:8). Kurz vor der Pause konnten wir noch 3 Tore in Folge erzielen, so dass wir mit einem einigermaßen beruhigenden 4-Tore Vorsprung (12:8) in die Pause gingen. Nach der Pause hatten wir noch mal einen 6:2 Lauf. Beim Stand von 18:10 war das Spiel dann eigentlich durch. Der Endstand war schlussendlich 24:15 für uns.

Tore Horneburg: Yelda 8, Naya  7/2, Lale 4, Lea 4 und Dena 1

Damit ist uns der zweite Platz in der Regionsoberliga Elbe-Weser nicht mehr zu nehmen. Unser letztes Spiel gegen Altenwalde hat, bei 4 Punkten Vorsprung, nur noch kosmetische Bedeutung. Da wir das Hinspiel gegen Altenwalde verloren haben, wäre ein Auswärtssieg natürlich nochmal ein schöner Abschluss der Saison.

Am Mittwoch, dem 18.04.2018, haben wir noch unser Halbfinalspiel im Regionspokal, gegen den VfL Fredenbeck. Wir spielen zu Hause in der Gemeindehalle um 17:50 Uhr und könnten lautstarke Unterstützung von den Rängen sicher gut gebrauchen.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.