WJD siegt beim Tabellenschlußlicht

Letzten Sonntag traten wir beim bisher sieglosen TuS Zeven an. Ein deutlicher Sieg sollte her. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Über die gesamte Spieldauer gelang es uns nicht, konzentriert zur Sache zu gehen.

Im Angriff zeichneten Fehlpässe, Fangfehler und schwache Abschlüsse, in der Abwehr Unkonzentriertheiten und mangelnde Absprachen unseren Weg. Unsere Gegnerinnen hingegen bauten sich durch den nicht größer werdenden Abstand immer mehr auf und lieferten ihr wohl bestes Saisonspiel ab. Glücklicherweise reichte es durch großen Kampfeswillen unter dem Strich nach einer 15-10 Halbzeitführung dennoch zu einem 30-25 Sieg für den VfL Horneburg.

Am kommenden Wochenende müssen wir nun etwas mehr aus den Puschen kommen und konzentrierter zu Werke gehen, wenn wir im Derby gegen unsere Gäste aus Fredenbeck bestehen wollen. Aber: Das wird schon! Schlechte Generalprobe = Gutes Spiel! 😉

Wir freuen uns jetzt schon auf eine tolle, spannende Partie mit hoffentlich viel Unterstützung von den Rängen. Es kann schließlich nur besser werden.

Unsere Mädels gegen Zeven:
Anna 10/1, Dena 7, Tabea 7, Nica 3/1, Lea 2, Maili 1, Leni, Lena, Laura, Jette, Vanessa und Luci

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.