wJD – Erfolgreiches Abschneiden im Pokalturnier

Am Samstag hatte wir als VfL Horneburg das Vergnügen, die Ausrichtung des HR Elbe Weser Pokals, 2017/18 Regionspokal, weibliche Jugend D Gruppe 2, übernehmen zu dürfen. Als Gäste hatten wir die ersten Mannschaften aus Harsefeld (Gruß an Bobsi und seine Mädels ;-), Zeven, Hagen und Schiffdorf zu Gast. Allesamt Mannschaften gegen die wir in der Liga noch nicht gespielt hatten. Nachdem Hagen knapp Zeven mit 5:4 schlagen konnte, ging es für uns im ersten Spiel gegen unsere Freunde aus Harsefeld. Beide Abwehrreihen standen gut, wir konnten uns aber etwas besser durchsetzen und so ging das Spiel auch nach 2 x 10 Minuten mit 11:3 an uns. Unsere beste Torschützin war Lale mit 3 Treffern vom Kreis.

Danach ging es gegen unseren vermeintlich stärksten Gegner, die Mannschaft aus Schiffdorf. Die hatten zuvor die Mädchen aus Zeven mit 23:2 deklassiert. Aber unsere Mädels waren gegen die körperlich stärkeren Gegnerinnen sofort da. Die Abwehr stand und bis auf die sehr gute Mittelspielerin hatten wir die Schiffdorfer ordentlich im Griff. Zur Halbzeit stand es 8:5 für uns. Besonders Naya zeigte ein tolles Spiel und konnte 5 Treffer erzielen. Das Spiel gewannen wir letztendlich 11:7. Das werden in der Regionsoberliga sicher noch zwei interessante Partien gegen Schiffdorf werden…

Gegen den Hagener SV durften die Mädels ran, die im Spiel gegen Schiffdorf etwas kürzer treten mussten. Und sie machten ihre Sache sehr gut und überrannten die überforderten Zevener. Besonders Bernice erzielte 5 Gegenstoß-Tore und auch Jule steuerte 4 Treffer bei. Zur Halbzeit stand es bereits 11:0 für uns. Nach der Pause ging es so weiter. 5 Minuten vor Schluss wechselten wir noch mal komplett durch und konnten in den letzten 5 Minuten noch 9 Treffer erzielen. Dabei wurde aber die Abwehr etwas vernachlässigt, so dass das Spiel mit 27:2 für uns endete.

Tore im Turnier: Lea 8, Naya 7, Dena 6, Lale 5, Bernice 5, Jule 4, Nena 3, Naima 3, Yelda 3, Julia 2, Kathi 2, Laura 1

Das letzte Spiel gegen Zeven wurde nicht mehr ausgetragen. Damit ziehen Schiffdorf und wir in die Halbfinalspiele ein. Wir werden zu Hause gegen Fredenbeck spielen und die Schiffdorfer in Altenwalde.

Damit ging gegen 20:00 Uhr ein anstrengender, aber erfolgreicher Handballtag zu Ende. Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.