Ungefährdeter Auswärtssieg in Schwanewede

Mit einem ungefährdeten 29:21 (11:8) Auswärtssieg ist die männliche  B-Jugend des VfL Horneburg in die Vorrunde der Oberliga gestartet.

Nach acht Spielminuten hatte man bei der 6:1 Führung die Weichen bereits auf Auswärtssieg gestellt und gewann das Spiel am Ende sicher, ohne komplett zu überzeugen. Gerade im Angriffsspiel war noch Sand im Getriebe und das Entscheidungs- und Abschlussverhalten der Rückraumspieler war nicht so gut wie gewohnt. Der Deckungsbereich stand in der 6:0-Verteidigung sicher und Torwart Kjell Motzkus wusste mit 13 Paraden zu überzeugen. Eine gute Angriffseffektivität bescheinigte Trainer Stefan Hagedorn Kreisläufer Niklas Kortstegge (4 Tore) und Rechtsaußen Niklas Aukschlat, der bei seinem Debüt 5 Treffer markieren konnte. „Die Gesamtentwicklung in meinem Team stimmt. Vor 1,5 Jahren  waren beide Teams noch Oberliga-Meister in ihren jeweiligen Staffeln und heute gewinnen wir in Schwanewede klar, ohne an unsere Leistungsgrenze gehen zu müssen“, so Trainer Hagedorn.

Weitere Torschützen: Hagedorn (9/4), Meinke (4), Gerkens (3), Martyn (1), Kröger (1), Hansen (1), Credo (1)

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.