Starker BSV siegt mit 32:24 über Borussia Dortmund in Horneburg!

Am vergangenen Samstag ist die Buxtehuder A-Jugend gegen die Borussia aus Dortmund mit einem nicht gefährdeten Sieg in die Zwischenrunde der Jugendbundesliga gestartet.

Der Hallenwechsel nach Horneburg wurde wegen einer anderweitigen Belegung der Buxtehuder Halle vollzogen und dies mit Erfolg.

Knapp 300 Zuschauer schauten bei dem 32:24-Sieg in der Halle Herrmannstraße zu, darunter auch einige Spielerinnen der vorausgegangenen inoffiziellen Niedersachsenmeisterschaft der weiblichen Jugend D.

All jenen boten die Buxtehuder Mädels unter den Betreuern Heike Axmann und Dirk Leun von der 1. Minuten an ein starkes und sehr intensives Spiel.

Eine starke Abwehr und ein konsequenter Angriff brachen die Mannschaft von Beginn an auf die Siegesstraße. So ging es mit 19:7! in die Halbzeit.

Die Konsequenz ging nach der Halbzeitpause etwas verloren, wodurch Dortmund sich auch einige sehenswerte Aktionen erarbeiten konnte, aber der BSV behielt die Dortmunder auf Abstand.

So ging der Sieg auch am Ende in der Höhe verdient aus.

 

Wir bedanken uns beim Buxtehuder SV für diese erfolgreiche Zusammenarbeit, beglückwünschen die Mannschaft zum Sieg und wünschen den Mädels eine weiterhin so erfolgreiche Saison.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.