Neuer Landesrekord

Am letzten Sonntag richtete der BTB Oldenburg seinen dritten Gehertag aus. Vom VfL Horneburg starteten Christina Meier (W14) über 3000m Bahngehen und Victoria Pönitz (w11) über 1000m Bahngehen. Die beiden Starts wurden aufgrund der geringen Teilnehmerzahl zusammengelegt.

Die junge Dollernerin im VfL-Trikot, Victoria Pönitz, überraschte mit einem vom Start weg energischen Antritt. Sie konnte lange Anschluss am 3000m-Feld halten und ihr hohes Anfangstempo bis über die Ziellinie bringen. Heraus sprang eine neue persönliche Bestleistung, die sie um 45s verbessern konnte. Victoria profitiert über die 1000m-Distanz erheblich vom Sprint-Training bei Trainer Dennis Seifried.

Für Christina Meier ging es um die vorzeitige Erfüllung der Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften. Das bedeutete, 20:00 min über die 7,5 Stadionrunden mussten unterboten werden. Auch Christina begann mit einem hohen Anfangstempo und setzte sich an die Fersen von Andreas Ritzenhoff vom BTB Oldenburg. Bis zur fünften Runde lief alles planmäßig- die angepeilten Zwischenzeiten wurden erreicht. Doch dann brach Christina kurzfristig ein. Im Endspurt legte sie nochmals alles in die Waagschale und überquerte die Ziellinie nach 20:44 min.

Um 44s schrammte sie diesmal noch an der Norm vorbei. Dennoch konnte sie ihren eigenen Landesrekord um eine Minute unterbieten. “Wir werden den Winter nutzen und an der Grundlagenausdauer und Kraft arbeiten”, so Trainer Cord Meyer.

 

 
Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.