MJC Oberliga – Klare Niederlage in Aurich

Die Horneburger Jungs haben am Samstag beim Meisterschaftsanwärter in Aurich eine klare 32:46 Niederlage bezogen. Große Probleme hatten die Horneburger mit der athletischen Spielweise der Gastgeber.

In der Abwehr konnte leider kein Spieler überzeugen. Fast jeder Zweikampf ging verloren. Darüber hinaus leistete sich das junge Horneburger Team zu viele unbedrängte Fehler im Angriff. Schrittfehler, Fangfehler und Fehlpässe luden die Auricher immer wieder zum Konter ein. „Aurich ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Schade dass wir es dem Gegner gerade im Defensivbereich so leicht gemacht haben“ so Trainer Hagedorn. Das Angriffsspiel der Horneburger war teilweise sehr ansehnlich. Immer wenn Bewegung in den Angriff kam, fielen auch die entsprechenden Tore. Beste Angreifer auf Horneburger Seite waren David Meinke (8), Ole Hagedorn (8/1) und Daniel Weber (5). Auch Rechtsaußen Finn Dittmer (3) zeigte eine gute Partie.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.