Männlicher C-Jugend gelingt starker Saisonauftakt in der Oberliga gegen HSG Heidmark

Die männliche C-Jugend des VfL Horneburgs gewinnt ihr erstes Spiel der Saison auswärts bei der HSG Heidmark mit 34:16.

Am vergangenen Sonntag dem 12.09. bestritt die männliche, Horneburger C- Jugend ihr erstes Spiel der Saison 2021/ 2022. Hierbei konnten sie sich über die fünfzig Minuten Spielzeit mit 18 Toren Unterschied deutlich behaupten. Nach 24 Sekunden warfen die Horneburger Jungs das Führungstor zum 1:0, diese Führung konnte mit der Ausnahme des 1:1, das ganze Spiel über gehalten und ausgebaut werden.

Nach elf gespielten Minuten gab es bereits eine vier Tore Führung für die Gäste (3:7), diese konnte bis zur Halbzeit auf 11 Tore ausgebaut werden (8:19). Im weiteren Spielverlauf wurde es stets noch deutlicher für den VfL, sodass am Ende ein Ergebnis von 34:16 aus Horneburger Sicht auf der Anzeigentafel stand.

Trotz der an sich körperlichen Unterlegenheit gegenüber den Heidmarker Jungs wussten die Horneburger insbesondere mit ihrer guten handballerischen Qualität zu überzeugen. Hierbei setzten sich offensiv im 1 vs. 1 oder nach schönen Spielzügen immer wieder Theo Bode (7 Tore) und Malte Hagedorn (9 Tore, davon zwei 7m) durch. Jasper Anschütz konnte mit sehr vielen Assists und drei selbst erzielten Toren ebenfalls überzeugen. Zudem funktionierte das Tempogegenstoßspiel über Josua Schleßelmann (8 Tore) sehr gut, sodass man dadurch immer wieder schnelle und vermeidlich einfache Tore erzielen konnte.

In der Abwehr hatten die Jungs aufgrund der körperlichen Unterlegenheit im direkten 1 vs. 1 teilweise Probleme, diese konnten sie allerdings häufig im Verbund durch gegenseitiges Unterstützen gut lösen. Falls dies nicht klappte, hatten sie einen sehr starken Luis Prochaska hinter sich, der mit knapp zwanzig Paraden ebenfalls zu überzeugen wusste. Insbesondere von den beiden Außenpositionen hielt er nahezu alles, lediglich einen Ball musste er nach einem Wurf von außen aus dem Netz holen.

Am kommenden Wochenende haben die Jungs spielfrei, bevor sie dann am 26.09. ihr erstes Heimspiel in der Halle Hermannstraße austragen dürfen. Anpfiff ist um 14:30 Uhr gegen den TuS Komet Arsten, für alle die das Spiel live verfolgen wollen gilt weiterhin die 3-Regel, um Einlass in die Halle zu bekommen.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.