Männliche C-Jugend holt den nächsten Heimsieg

 

Am vergangenen Sonntag empfang die männliche C-Jugend, in der heimischen Halle Hermannstraße, den MTV Eyendorf. Auch im vorletzten Heimspiel der Saison gelang es den Horneburger Jungs verlustpunktfrei zu bleiben und die nächsten 2 Punkte einzufahren.

 

Nach 50 gespielten Minuten und dem Abpfiff des Schiedsrichters stand ein 10 Tore Heimerfolg zu buche (41:31). Die Partie war recht ungefährdet für die Jungs vom VfL, bereits nach gut 4 gespielten Minuten, setzten sich die Horneburger mit 4:1 ab. Im Verlauf der Partie verteidigten sie die Führung sehr souverän und ließen den Gegner nur nur auf maximal 2 Tore herankommen.  Kurz vor der Halbzeitpause legten die Jungs noch einmal einen Gang zu, sodass sie mit einem sicheren 8 Tore Vorsprung in die Kabine gehen konnten. (20:12) Diesen verwalteten sie dann im Verlauf der zweiten Halbzeit gut und bauten ihn sogar noch um 2 weitere Tore, zum 41:31 Endstand, aus.

 

Besonders stark in dieser Partei waren Malte Hagedorn (17/5) und Malte Mauel (10), beide überzeugten insbesondere in der Offensive immer wieder mit super Aktionen und Toren. Zusammen steuerten sie insgesamt 27 Tore zum Horneburger Sieg bei, eine sehr starke Leistung!

 

Für die Jungs vom VfL geht es am nächsten Samstag zu Gast bei der HSG Schwanewede/ Neunkirchen weiter (05.03. ; 15:00 Uhr), dort sollen die nächsten zwei Punkte geholt werden. Im Falle das Horneburg gewinnt und der ATSV Habenhausen verliert, könnte man bereits 3 Spieltage vor dem Ende der Saison den Meistertitel der Oberliga Nord feiern.

 

Weitere Torschützen vom VfL Horneburg: Schleßelmann (5), Zigun (3), Augstein (3), Spitzer (2), Minkus (1)

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.