Horneburger Kantensieg gegen Meppen

Einen deutlichen 30:10 (17:5) Heimsieg hat die männliche Jugend B nach einer konzentrierten Leistung gegen den TV Meppen erzielt.

Dabei war die Vorbereitung in der Trainingswoche schwierig. Viele Spieler plagten sich mit der Grippe und einige Spieler  waren auf Klassenfahrt,

so dass die Teilnehmer im Training überschaubar waren. Daniel Weber und Jonas Gerkens kamen direkt vom Lehrgang der Niedersachsenauswahl

zum Spiel und Luca Credo und Ole Hagedorn fielen für das Spiel aus, um so höher ist die gezeigte Leistung der Mannschaft zu bewerten.

Das sehr gute Torwartgespann Torben Rodat und Kjell Motzkus parierte deutlich über 20 Bälle und die 3-2-1-Deckung stand insgesamt gut.

Die Gäste aus Meppen wussten im Angriff keine Lösungen und in der Deckung versuchten sie erfolglos, mit wechselnden Deckungsformationen das Horneburger Angriffsspiel zu stören.

Der sehr zweikampfstarke David Meinke (8) und Kreisläufer Phillip Düselder (8/3) ragten aus einer guten Mannschaftsleistung noch heraus. Auch die Rechtsaußen Daniel Weber (4) und Tim Kröger (3)

wussten zu überzeugen. „Nach dem schweren Startprogramm war Meppen einmal ein leichterer Gegner. Unser Team hat sehr gut ins Spiel gefunden und nach dem 6:0-Start war die Partie bereits entschieden.

Mir hat die konzentrierte Spielweise trotz der hohen Führung gut gefallen“, so Trainer Hagedorn. „Unser Team freut sich jetzt auf das Derby in Fredenbeck am kommenden Sonntag“ so Hagedorn weiter.

 

Weitere Torschützen:

Senel (1), Heitmann (2), Kortstegge (1/1), Gerkens (1) und Martyn (2)

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.