Horneburger Jungs schlagen auch Hannover-Burgdorf

Die C-Jugend des VfL Horneburg hat sich am Sonntag in einem gutklassigen Jugendspiel mit 24:23 (12:12) gegen die Gäste aus Burgdorf durchgesetzt und die Tabellenführung in der Oberliga behauptet.

Grundlage für den Sieg der Horneburger Jungs war die gute Deckungsarbeit und die starke Torwart-Leistung von Kjell Motzkus. Der Horneburger Keeper zeigte nicht nur gute Paraden, sondern konnte mit langen Pässen auch den Außenspielern Daniel Weber (4) und Karol Chmielewski (3)

zu Gegenstoßtoren in der ersten Welle verhelfen.

Eine sehr gute Leistung bot auch Torjäger Ole Hagedorn, der mit 9/3 Toren wieder einmal der beste Horneburger Torschütze war. Ole überzeugte aber auch durch schöne Anspiele an die starken Kreisläufer Phillip Düselder (2) und Jona Senel (2).

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (12:12) geriet die Truppe von Trainergespann Hagedorn /Prigge kurz nach der Pause mit 13:15 in Rückstand. Die daraufhin genommene Auszeit half der Horneburger Mannschaft und die Umstellungen zeigten Wirkung.

Es folgte die beste Horneburger Phase im Spiel und man konnte sich über 22:17  auf eine 24:20 Führung vorentscheidend absetzen. Tim Kröger  (1) und Mittelspieler Jonas Gerkens (3) stabilisierten in dieser Phase das Horneburger Spiel.

Leider ging im Gefühl des sicheren Sieges in den letzten 90 Spielsekunden die Konzentration verloren, so dass der Gast aus Burgdorf trotz eigener Unterzahl 3 Sekunden vor Schluss noch auf 23:24 verkürzen konnte.

„Ich freue mich, dass das Team dem Druck Stand gehalten hat und die Punkte in Horneburg geblieben sind. Insgesamt hat das Spiel mit Hallensprecher und vielen lautstarken Zuschauern einen würdigen Rahmen gehabt. Dazu haben wir neben guten sportlichen Leistungen beider Teams auch eine gute Schiedsrichterleistung gesehen. Diese Qualität von Spielen mit zwei starken Teams helfen allen Spielern besser zu werden“, so ein zufriedener  Coach Stefan Hagedorn.

Die nun durch Herbstferien und Spielverlegungen bedingte fünfwöchige Spielpause wollen die Trainer Christoph Prigge und Stefan Hagedorn nutzen, um die Athletik und Deckungsarbeit der Spieler weiter zu verbessern. Fünf Spieler nehmen in den nächsten Tagen am Niedersachsenauswahllehrgang in Elze teil.

 

Viele Zuschauer sahen das Spiel gegen den TSV Burgdorf in der Horneburger Sporthalle.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.