Horneburger B-Jugend mit bärenstarker 1. Halbzeit

Das Nachholspiel beim OHV Aurich haben die Jungs von Trainer Stefan Hagedorn nach einer sehr überzeugenden 1. Halbzeit mit 38:22 (23:6)  Toren gewonnen. Beide Teams mussten leider auf einige Akteure verzichten. So fielen bei den Horneburgern nicht weniger als vier Stammspieler durch Verletzungen und ein Turnier der Niedersachsenauswahl aus. Wieder einmal wurde die Breite des Spielerkaders bei diesem Auswärtssieg deutlich.

Basierend auf einer sicheren 6:0 Deckung mit einem guten Kjell Motzkus im Tor, spielten die Gäste deutlich schneller und durchsetzungsstärker als die Gastgeber. Im Angriffsspiel setzten die starken Rückraumakteure David Meinke (8) und Ole Hagedorn (9/1) immer wieder sowohl als Torschütze als auch als Anspieler die Akzente. Auf alle Abwehrvarianten des Gegners gaben die Horneburger Jungs die passende Antwort. Nach 10 Spielminuten hatten die Horneburger einen 9:2 Vorsprung herausgespielt und das Spiel bereits entschieden.

Leider konnte nach der 23:6 Halbzeitführung die Spannung nicht aufrecht gehalten werden, so dass das Spielniveau in der 2. Halbzeit deutlich sank.

Mit diesem Sieg haben die Horneburger wieder die Tabellenführung erobert. Diese können sie am Mittwoch, 13.11.2019, im Nachholspiel gegen Oldenburg in der heimischen Halle weiter ausbauen.

Anpfiff ist um 18.30 Uhr in der Sporthalle Hermannstraße.

Weitere Torschützen: Aukschlat (6), Kortstegge (5/2), Senel (4), Hansen (3) und Credo (3)

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.