Horneburger B-Jugend gewinnt nächstes Spitzenspiel

Auch das zweite Spiel der Oberliga-Endrunde hat die B-Jugend des VfL Horneburg für sich entschieden.

Die Mannschaft von Trainer Stefan Hagedorn besiegte die Gäste vom HC Bremen nach einem gutklassigen Oberligaspiel

mit 34:26 (17:14) Toren und ist somit die einzige Mannschaft ohne Punktverlust.

Schnell führten die Horneburger mit 4:1 Toren, leisteten sich dann allerdings in der Vorwärtsbewegung drei leichte Ballverluste, die die Bremer dazu nutzten, wieder aufzuschließen. Bis Mitte der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber wieder einen vier Tore-Vorsprung herausgeworfen und mit einer 17:14 Führung ging man in die Halbzeit.

Nach der Pause verkürzte der HC auf 17:16, danach allerdings konnten die Horneburger mit einem 4:0–Lauf das Spiel vorentscheiden. Jetzt machte sich die breitere Aufstellung des VfL bei den Torschützen bemerkbar. Während bei den Bremern fast ausschließlich der überragende Rückraumspieler Wollin (15 Tore) traf, konnte sich die Horneburger Mannschaft durch mehrere Torschützen auszeichnen. Der wieder sehr starke Mateusz Martyn erzielte genau wie der wieselflinke Niklas Aukschlat sieben Tore und Ole Hagedorn unterstrich mit seinen 12/4 Toren wieder einmal seine Leistungskonstanz.

„Es war ein gutes Spiel von beiden Teams. Der Sieg für uns ist absolut verdient, wenn auch vielleicht am Ende um 2-3 Toren zu hoch ausgefallen“, so ein mit seiner Mannschaft wieder einmal sehr zufriedener Coach Stefan Hagedorn.

„Wir haben nur beim 0:1 hinten gelegen und ansonsten immer geführt. Mit der Angriffsleistung bin ich sehr zufrieden, im Deckungsverband hätten wir den Spieler Wollin etwas konsequenter verteidigen müssen. Allerdings habe ich mich bewusst gegen eine Manndeckung entschieden, da ich die Räume für die anderen Angreifer des HC nicht öffnen wollte“, so Hagedorn weiter.

Mit diesem am Ende hohen Heimsieg  haben sich die Horneburger eine gute Ausgangsposition für die kommenden Wochen erarbeitet.

Nächster Gegner ist die SG Börde Handball aus der Nähe von Hildesheim am kommenden Samstag um 19.00 Uhr in der Sporthalle Hermannstraße.

Weitere Torschützen:

Meinke (3), Gerkens (3) und Credo (2)

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.