Horneburg macht 50 Auswärtstore

Das letzte Saisonspiel hat der Meister aus Horneburg beim Tabellenvierten in Lüneburg mit 50:28 (26:13) Toren gewonnen.

Dabei handelte es sich um ein Nachholspiel, was auf den Ferienbeginn terminiert wurde. Entsprechend fehlten bei Horneburg drei Spieler und die Heimmannschaft trat sogar in Unterzahl an. Somit ergab sich leider kein repräsentatives Handballspiel. Die Horneburger traten dennoch sehr konzentriert auf und kamen über den Gegenstoß, über die Außenposition und den Kreis immer wieder zu einfachen Toren. Daniel Weber und Jona Senel konnten jeweils 12 Tore erzielen und Jonas Gerkens und Ole Hagedorn erzielten jeweils acht Tore.

Ole Hagedorn und Daniel Weber konnten in der Spielzeit  über 100 Tore für Ihr Team erzielen. Hagedorn netzte 135 Mal  ein und Weber, der eine sehr starke Rückserie spielte,  traf 102 Mal.

„Wir haben eine starke Saison gespielt und verdient den Titel gegen große Vereine wie Hildesheim und Burgdorf  gewonnen. 34:2 Punkte sprechen für sich und eine Tordifferenz von Plus 174 unterstreicht unsere Dominanz“, so Trainer Hagedorn.

Die Mannschaft vom Trainerteam Prigge/Hagedorn kann sich jetzt nur kurz ausruhen. In den nächsten Tagen beginnt die intensive Vorbereitung auf die am 14./15.4.2018 in Horneburg stattfindende Niedersachsenmeisterschaft.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.