Horneburg entwickelt sich zur Hammerwurf-Hochburg

Der VfL Horneburg reiste mit der größten Hammerwurfgruppe der teilnehmenden Vereine zu den Bezirksmeisterschaften, die am 17.4.2016 in Loxstedt stattfanden, an. Dementsprechend gut war die Titelausbeute. Die Leichtathleten nahmen fünf Meistertitel mit nach Hause. Überragender Werfer war Jürgen Schulz (M55), der mit 38,98 m einen neuen Kreisrekord aufstellte und die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften weit übertraf. Cord Meyer (M50) stellt mit 26,89 m einen neuen Persönlichen Rekord auf. Die Jüngste im Team, Cathleen Albrecht (W12), wurde bei ihrem ersten Wettkampf mit 12,13 m Meisterin. Jakob Schröder (M12) steigerte sich enorm und wurde nicht nur mit 19,69 m Bezirksmeister, sondern verbesserte auch den Kreisrekord um 63 cm. Jarno Naujack (M14) warf bei seinem ersten Hammerwurf-Wettkampf mit dem 4kg-Hammer 21,55 m und löste das Ticket für die Landesmeisterschaften. Sein Trainingspartner Fritz Banning wurde mit 19,78 m Zweiter.

Wurf-Trainerin Viktoria Meyer zeigte sich erfreut, dass wieder junge Athleten nachrücken und Spaß an der ungewöhnlichen Disziplin finden. Sie selbst warf mit 25,13 m neue Persönliche Bestleistung und wurde Dritte. Ihr Bruder Dominik ( U18 ) meldete sich nach einem Jahr Wettkampfpause eindrucksvoll zurück. Mit 31,52 m wurde er knapp abgeschlagen ebenfalls Dritter. Ole Banning (U18) konnte sich mit 19,40 m den fünften Platz sichern.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.