Die wJC beim Habenhauser Handball Cup

Zum Abschluss der Vorbereitung auf die Vorrunde der Oberliga, ging es für uns noch mal auf zwei Turniere. Am 18.08.2019 spielten wir beim AMTV in Hamburg in der Halle. In einem stark besetzten Turnier mit 6 Mannschaften konnten wir uns nach 5 x 25 Minuten Spielzeit den dritten Platz sichern. Im ersten Spiel gegen Grün Weiß Schwerin und im letzten Spiel gegen den TH Eilbeck mussten wir uns leider geschlagen geben, aber die drei Spiele dazwischen konnten wir gegen den Rostocker HC, den TV Meppen und den Gastgeben AMTV Hamburg gewinnen.

Am 24. und 25. August waren wir zusammen mit unserer wJD zu Gast in Habenhausen. Der 23. Habenhauser Handball Cup auf Rasen sollte ausgespielt werden. Da die wJC nur am Sonntag Turnierprogramm hatten,  organisierten wir kurzerhand noch ein Trainingsspiel gegen die wJC aus Habenhausen in der nahegelegenen Hinni-Schwenker-Halle.

So aber der Reihe nach: Nachdem sich Bobsi mit der wJD am Samstag, schon um 10:00 Uhr nach Habenhausen aufmachte, folgten wir um 12:00 Uhr. Mit einem Vereinsbus, zwei Trainerautos und Anhänger sowie vollständiger Truppe (14 Spielerinnen und 3 Trainer) ging es los. Wir kamen gut bis Bremen und als sich der Vekehr staute, mussten wir auch schon abfahren. Am Veranstaltungsort angekommen, war die Parkplatzsituation doch recht angespannt, aber mit etwas Kreativität ging das schon. Nach der Anmeldung machten wir uns daran, die Zelte für die Nacht aufzubauen. Die wJD hatte uns einige Plätze auf dem angrenzenden Spielplatz/Zeltplatz freigehalten. Immerhin übernachteten ca. 300 Personen vor Ort! Als alles so weit aufgebau war, ging es noch schnell rüber auf das Turniergelände, um die wJD bei ihrem ersten Spiel anzufeuern.

Gegen 15:00 Uhr machten wir uns auf den Weg zur nahegelegenen Hinni-Schwenker-Halle, die Taschen per Auto, die Mädchen zu Fuß, für das Trainingsspiel gegen Habenhausen. Habenhausen spielt auch in der Vorrunde zur Oberliga, treten jedoch in der Nordgruppe an. Unsere notorischen Startschwierigkeiten zeigten sich wieder im ersten Spielabschnitt (9:7), aber die Habenhauser Mädchen hielten auch gut dagegen. Im Laufe der 5 x 15 Minuten Spielzeit konnten wir unsere spielerischen und personellen Vorteile immer besser ausspielen, so dass das Spiel letztlich 51:24 endete. Vielen Dank noch mal an die Sven, Theresa und die Mädels aus Habenhausen.

Danach ging es zurück und wir stärkten uns an dem reichhaltigen Angebot vor Ort. Der weitere Abend war dann zur freien Verfügung. Einige Mädels organsierten kurzerhand ein Blitzhandballturnier zusammen mit der D in der Dämmerung, einige zogen die Zeltdisco vor und andere chillten bei den Zelten. Gegen Mitternacht ging es dann so langsam in die Zelte zum Schlafen.

Am Morgen stärkten wir uns am toll vorbereiteten Frühstück auf dem Veranstaltungsgelände. Danach fingen wir auch schon mit dem Einpacken der Zelte an. Eigentlich hatten wir noch einen gemeinsamen kleinen Spaziergang zum Werdersee geplant, leider scheiterte das an der fehlenden Morgendynamik einiger Mädchen. So ging es nur in kleiner Gruppe zum See. Wir unterstützen zwischendurch auch noch die wJD und dann starteten wir gegen 12:30 Uhr ins Turnier: bei über 30°C und strahlender Sonne war das eine doch recht schweißtreibende Angelegenheit. Viel Wasser und Schatten zwischen den Spielen waren wichtig. Es zeigte sich jetzt, dass reichlich Auswechselspieler auch nicht schlecht waren. 8 Spiele zu 10 min dazwischen 12 Minuten Pause –  jeder gegen jeden.

Wir konnten alle Spiele mehr oder weniger deutlich gewinnen, sodass wir Turniersieger wurden. Unsere Freunde vom Testspiel wurden übrigens dritter. Nach der Siegehrung ging es dann zurück nach Hause. Gegen 18:00 Uhr trafen wir in Horneburg ein, wo die Eltern ihre müden Krieger in Empfang nehmen konnten.

Vielen Dank auch noch mal an Bobsi, Daniela und die wJD für die Anfeuerung bei unseren Spielen und alles rund herum, an die Organisatoren des Turniers und an die wJC aus Habenhausen. Es war ein anstrengendes, aber auch tolles und aus Vereinssicht, erfolgreiches Wochenende für den VfL Horneburg.

Für uns beginnt die wJC Vorrunde Oberliga Nordost jetzt mit einem spielfreien Wochenende. Am Samstag, den 07.09.2019 um 15:00 Uhr, starten wir dann mit einem Heimspiel gegen den TuS Jahn Hollenstedt in die Saison.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.