Die Jüngsten gingen an den Start

Viele Neulinge nutzten die Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften des VfL Horneburg, um erstmalig „Wettkampfluft“ zu schnuppern. Insbesondere die ganz jungen Mädchen und Jungen der Altersklassen U8, U 10 und U12 hatten Spaß, sich im 3-Kampf zu messen. Nach dem Sprint, Weitsprung und Ballwurf gingen einige sogar noch auf die 800m-Strecke.

Bei den Mädchen (w10) lief die ehemalige Schulmeisterin Carolina Voigt die Bestzeit über 50m in 8,6 sec.. Ihr Bruder Domenic (M 6) wurde Zweiter im 3-Kampf  hinter Soheyl Safari, der schon positiv bei dem Sprintertag aufgefallen war und mit 382 Punkten gewann.  Auch in den anderen Altersklassen waren einige Geschwister am Start. Ryan, Liam und Kyle Knöri, die Zwillinge Paulina und Katharina Jung, Janne und Jarle Anders konnten die heißbegehrten Urkunden mit nach Hause nehmen.

Nach langer Wettkampfpause wagten sich Lara Beier und Silja Naujack (beide U18) in den Kugelstoßring. Beide übertrafen die 6m-Marke, womit sich die Sprinterinnen nicht ganz zufrieden zeigten. Zufrieden zeigten sich aber Spartenleiter Cord Meyer und Trainerin Yvonne Knöri:  Der große Zustrom in den jungen Altersklassen lässt für die Zukunft hoffen. Die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule und der gute Ruf der Trainingsgruppen  ließen die Mitgliederzahl in den  Kindergruppen nahezu verdoppeln.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.