Die ersten Titel einer sehr erfolgreichen Saison sind eingefahren

Sowohl die männliche A-Jugend, als auch die männliche D-Jugend haben bereits jetzt, vor Saisonende, den Meistertitel sicherstellen können. Beide Mannschaften haben damit ihr Ziel erreicht und bieten einen Vorgeschmack für eine insgesamt sehr erfolgreiche Saison.

 

Die D-Jugend, welcher einige junge Talente angehören, hatte bereits in der Vorrunde ihre spielerische Stärke unter Beweis stellen können. Nachdem sie sich ungeschlagen für die Hauptrunde qualifiziert hatte, gewann die Mannschaft im Dezember die inoffizielle Niedersachsenmeisterschaft und nahm an der Mini-WM teil, wo sie sich auch gegen die stärksten Mannschaften aus ganz Deutschland beweisen konnte.

Auch in der  Hauptrunde der Regionsoberliga, welche die Mannschaft als erster Platz aus der Vorrunde locker erreichen konnte, wurde immernoch kein Punkt abgegeben. Dementsprechend steht bereits jetzt, nach dem vorletzten Spiel fest, dass der Meistertitel in der höchsten Liga der D-Jugend an den VfL Horneburg gehen wird.

Am kommenden Samstag, dem 30.03. um 14.30 Uhr wird die Mannschaft um das Trainergespann Henni Grünheid, Franziska Gneus und Ole Hagedorn das letzte Spiel dieser Saison in eigener Halle bestreiten. Ziel ist natürlich, ungeschlagen zu bleiben.

 

Für die A-Jugend, welche sich in dieser Saison unglücklicherweise nicht für die Landesliga qualifizieren konnte, gab es dieses Jahr nur ein Ziel: die Meisterschaft zu gewinnen. Mit einem 27:33 Auswärts-Sieg gegen den zweitplatzierten konnte die A-Jugend nun ebenfalls den Titel bereits am vorletzten Spieltag erringen.

Die Mannschaft um Trainergespann Björn Meier und Alexander Preiss stellt aktuell wie vergangene Saison deutlich den stärksten Angriff und die stärkste Abwehr der Liga und ist ebenfalls ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz. 

Die Spieler konnten unter Beweis stellen, dass diese Mannschaft in die Landesliga gehört, leider durften sie dies nur in der Regionsoberliga zeigen. Das letzte Spiel der Saison findet ebenfalls am kommenden Samstag, dem 30.03. um 14:30 Uhr in Horneburg statt, allerdings in der Gemeindehalle. 

Die letzte und größte Herausforderung, abgesehen von der Relegation des letzten Jahres, wird das Abschlussturnier aller Regionsmeister sein, welches eventuell in eigener Halle ausgetragen wird. Auf diesem Turnier soll nochmal das tatsächliche Potenzial ausgeschöpft werden, ja vielleicht sogar mal in der ein oder anderen Begegnung auf Augenhöhe.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.