Derbysieg gegen den VfL Fredenbeck II – Die ersten Punkte sind im Sack!

Mit einem 33:25-Heimsieg gegen den VfL Fredenbeck II hat die männliche B II die ersten Pluspunkte in der laufenden Landesliga-Saison eingefahren. Die Mannschaft um das Trainerteam Nils Peper und Max Alpers überzeugte dabei durch Teamgeist und Siegeswillen. Aus der männl. B I stellten sich Lasse Heitmann, Tim Kröger und Mateusz Martyn zur Verfügung und baten den Trainern somit die Möglichkeit, aus einem voll besetzten Kader schöpfen zu können.

Nach einer kurzen Phase des Abtastens und der zwischenzeitlich 4:6-Führung der Fredenbecker nahm das Spiel der Horneburger an Fahrt auf. Durch sehenswerte Angriffe und eine agile Abwehr konnte eine 5-Tore-Halbzeitführung herausgearbeitet werden. In diesem Verlauf des Spiels ragten vor allem Finn Dittmer und Lasse Heitmann mit einer starken Wurfausbeute heraus.

In der zweiten Halbzeit zogen Jakob Hansen sowie Leon Holtfreter auf der Rückraummitte gekonnt die Fäden und verstanden es, ihre Mitspieler in Szene zu setzen. Eine kurze Schwächephase brachte die Gäste von der Geest erneut auf zwei Tore heran. Das stark aufgelegte Torwart-Duo Gianluca Steinnagel und Maurice Gerkens konnte diesen Aufschwung allerdings durch einige ansehnliche Paraden unterbinden. 33:25 leuchtete es am Ende auf der Anzeigetafel. Ein ganz wichtiger Heimsieg, der die Horneburger jubeln ließ.

Mit breiter Brust geht es nun am Samstag zum Auswärtsspiel nach Jever. Die nächsten Punkte müssen her…

Drückt uns die Daumen!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.