D-Jugend siegt im Spitzenspiel

Im ersten von zwei Endspielen um die Kreismeisterschaft hat die D-Jugend von Trainer Stefan Hagedorn einen Auswärtssieg eingefahren. Unser Team gewann nach einem intensiven Spiel 26:23 (13:11) in Bremervörde.

Dabei zeigten beide Mannschaften tollen Jugendhandball und machten Werbung für unseren Sport. Bis kurz vor der Halbzeit stand es unentschieden. Dann konnten sich die Horneburger auf 13:11 absetzen und trafen direkt nach der Pause zum 14:11. Über dieses Zwischenergebnis bauten unsere Jungs die Führung auf 22:17 aus. In dieser Phase wusste das Horneburger Team besonders durch seine spielerische Stärke zu gefallen und spielte immer wieder hervorragend seine Abschlüsse heraus. Der Gegner aus Bremervörde gab allerdings zu keiner Zeit auf und kämpfte sich immer wieder auf 2-3 Tore Abstand heran. Leider agierte die Horneburger Deckung in der Schlussphase nicht mehr so konsequent wie in den ersten 30 Spielminuten und der Bremervörder Weber kam aus der Rückraum Mitte zu einigen Toren.

Unsere Mannschaft wusste an diesem Tag durch seine mannschaftliche Geschlossenheit und das hohe spielerische Potential zu gefallen. Daher gewann unser Team dieses intensive Spiel gegen einen guten Gegner auch verdient.

Kader des Spiels:

Torben Rodat, Dennis Ruthe, Ole Hagedorn (7/1), Jonas Gerkens (6), Phillip Düselder (5/1), Malik Jaidi, Tim Becher (3), Tim Kröger (3) und Bennet Wittig (2)

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.