C-Jugend erzielt 60 Tore in 50 Spielminuten!!!

Unglaubliche 60 Tore hat die C-Jugend im Oberliga-Heimspiel gegen den TVDH Oldenburg erzielt und
das Spiel am Ende mit 60:17 (32:10) Toren für sich entschieden.
Wieder einmal zeigten die Horneburger Jungs ihr großes Handballpotential und marschierten über
die gesamte Spielzeit. In der Deckung mit den sicheren Torhütern Luis Prochaska und Malte Oellrich
wurden viele Bälle erobert. Hierbei taten sich Theo Bode (4 Tore) und der starke Lasse Spitzer (10
Tore) besonders hervor. Der pfeilschnelle Josua Schleßelmann lief Konter über Konter und erzielte
am Ende ebenfalls 10 Feldtore.
Überhaupt nicht zu verteidigen war Torjäger Malte Hagedorn, der am Ende unglaubliche 19 Feldtore
erzielte und laut Statistik nicht einen Fehlwurf hatte. Eine überragende Bilanz!
Auch der spielstarke Jasper Anschütz (6 Tore) und der zweikampfstarke Dario Zigun (9 Tore) wussten
zu überzeugen.
Die mit dem Spielniveau der Gastgeber überforderten Oldenburger konnten einem leidtun.
„Mit diesem Sieg haben wir die Tabellenführung gefestigt. Ich freue mich über die
Leistungsbereitschaft und die Stärke der Mannschaft, bin aber aktuell auch über das Leistungsniveau
der Oberliga enttäuscht“, so Trainer Stefan Hagedorn. „Unser Team muss für seine Entwicklung und
die Ziele der nächsten Jahre einfach mehr gefordert werden“, hofft der Coach auf die nächsten
Gegner.
Aktuell haben die Horneburger nach vier Spielen 8:0 Punkte und eine Tordifferenz von +99.
Die C-Jugend hat nun zunächst Herbstferien-Pause und tritt dann am 30.10.21 zum Spitzenspiel bei
der JSG Stade/Fredenbeck an.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.