Bad Girls weiter “on fire”

Nach der verkürzten Hinrunde zum Herbst 2021, die unsere D-Mädchen des VfL Horneburg dominierten und mit deutlichem Abstand verlustpunktfrei beendeten, sind wir seit seit Ende Februar 2022 nun mit den stärksten D-Jugend Mannschaften der Handball Region Elbe Weser in der Regionsoberliga unterwegs.
Hier fuhren wir am 26.02. zum TV Schiffdorf, der die Vorrunde der Staffel West ebenfalls ohne Minuspunkt für sich entschied.
Wir erwarteten ein enges Spiel, doch es kam anders.
Von Beginn an hatten wir den Gegner im Griff und fuhren nach einer 5-11 Halbzeitführung einen nie gefährdeten 10-23 Auswärtssieg ein.

Die “Bad Girls” nach dem Sieg in Harsefeld am 07. Mai 2022

Es folgten drei weitere Spiele, die wir mit 15-28 bei der JSG Fredenbeck/Stade III, 13-28 beim Hagener SV sowie am vergangenen Wochenende mit 15-30 beim TuS Harsefeld allesamt sicher für uns entscheiden konnten.
Dabei unbedingt erwähnenswert ist, wie toll sich die jungen Mädels aus der ursprünglichen WJD 2, die vor einem Dreivierteljahr zu uns gestoßen sind, entwickelt haben.

Zum Saisonende haben wir nun endlich unsere ersten Heimspiele.
Am 14.05. um 15.15 Uhr treffen wir dabei auf die HSG Land Hadeln, am 22.05., um 11.00 Uhr findet dann schließlich, dass heiß ersehnte Duell gegen die Mädels der JSG Fredenbeck/Stade, die ebenfalls seit geraumer Zeit ungeschlagen sind, statt.

Hier erwartet uns ein heisses Derby!

Aber egal, wie die Spielzeit endet, unsere Mädels haben diese Saison eine zu großen Teilen sehr starke Leistung abgeliefert, auf die sie außerordentlich stolz sein können.

Vor der WJC Relegation, die direkt im Anschluss der Saison statt findet, braucht uns, trotz des Abganges von Tabea Gerkens, die ihr Glück ab der kommenden Saison in Buxtehude versuchen möchte (Viel Erfolg, Tabea! 😘), nicht bange sein.

Wir freuen uns immer über Eure Unterstützung, insbesondere am 22. Mai um 11.00 Uhr, in der Sporthalle Hermannstraße.

Bobsi

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.