A-Jugend punktet bei TUSEMEssen

Beim Saisonauftakt der A-Jugend -Bundesliga  hat das Team von Stefan Hagedorn bei TUSEM Essen 24:24 (10:10) gespielt.

Dabei steckte das Team die 5,5 Stunden Anfahrt gut weg und konnte vor allem in der Deckung überzeugen. „Unsere Deckung in Verbindung mit der guten Leistung von Kjell Motzkus

war die Grundlage für den ersten Punkt in der Bundesliga“, so ein mit seinem Team sehr zufriedener Coach Hagedorn.

Leider musste das Team kurzfristig noch auf Tim-Niklas Kleinknecht verzichten, der mit seiner Körperlichkeit sicherlich wichtig geworden wäre.

Das sehr kämpferische Spiel war über 60 Minuten ausgeglichen und die Führung der Teams war nie höher als mit 2 Toren.

Vier Minuten vor Schluss wähnten sich die Horneburger bei der 24:22 Führung schon auf Kurs Auswärtssieg, leider gelang Ihnen in der Schlußphase kein Treffer mehr.

Leider hatten die Horneburger über die gesamte Spielzeit keine gute Wurfquote, so dass das Team sich mit einem Punkt begnügen musste.

Bester Horneburger Angreifer war Torjäger Ole Hagedorn mit 10/4 Toren. Eine sehr gute Trefferquote verzeichnete Rückraumspieler Ben Reinhardt mit 3 Toren.

Auch die Außenspieler Luca Weiss und Niklas Aukschlat erzielten jeweils drei Tore.

„Ich bin mit der Leistung des Teams zufrieden, allerdings sind wir nicht an unsere Leistungsgrenze gekommen. Im Angriffsspiel ist noch deutlich Luft nach oben.

Dies lässt mich auch optimistisch auf die nächsten Aufgaben schauen“, so Hagedorn.

Für die A-Jugend stehen jetzt 2 Heimspiele auf dem Programm. Zunächst empfängt man am 3.10.20 Lemgo und eine Woche später den HSV.

Beide Spiele werden um 19.30 Uhr in der Sporthalle Hermannstraße angepfiffen.

Kader des Essen-Spiels:

Rodat, Motzkus, Weiß (3), Credo (1), Reinhardt (3), Hagedorn (10/4), Gerkens, Dorka (2), Meinke, Lüer, Aukschlat, Kortstegge (1), Hansen und Saul

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.