VfL verliert beim SSV Hagen 2:1

Auf dem kleinen Platz in Stade-Hagen brauchte der VfL eine Halbzeit, um ein wenig in das Spiel zu finden. Bis dahin hatte der VfL zwei Torschüsse ! Da hat auch der “Beastmode” von Jascha von Bargen nichts genützt. Er bekam in der 1. Halbzeit die gelbe Karte. Der VfL lag zur Halbzeit mit 0:1 hinten. In der 2. Halbzeit wurde das Horneburger Spiel druckvoller. Man begriff endlich, daß auf diesem kleinen Platz anders zu spielen ist, als am heimischen “Blumenthal”. Und wie es manchmal im Fußball so ist, erzielt nicht die druckvolle Mannschaft das Tor, sondern der Gegner. Der SSV Hagen ging mit 2:0 in Führung. Die Antwort ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Der “Neu-Papa” Sascha Janitz erzielte wenige Minuten später den Anschlußtreffer zum 2:1. Der VfL hoffte wieder und ließ nichts unversucht, doch noch zum Ausgleich zu kommen. Jascha von Bargen, der bereits gelb verwarnt war, schlug nach einer “Abseitsentscheidung” enttäuscht den Ball weg und “erntete” dafür die gelb/rote Karte. Er ist damit beim nächsten Spiel gegen die VSV II gesperrt. Mit nur noch 10 Spielern gelang es dem VfL nicht mehr den Ausgleich zu erzielen.

Der nächste Gegner ist der momentane Tabellenführer VSV Hedendorf/Neukloster II. Spielbeginn ist am Sonntag, 11.09.16 um 15:00 Uhr am Blumenthal.

Vorspiel um 13:00 Uhr : VfL Horneburg II gegen SV Ottensen II.

 

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.