VfL siegt gegen den TuS Jork mit 5:3 !

O-Ton von Trainer Florian Kühlke: Wir müssen Jork schlagen. Haben wir. 3 wichtige Punkte eingefahren. Der VfL muß weiter “hungrig” auf Punkte sein, denn 17 Punkte nach 12 Spielen ist nicht zufrieden stellend. Es fing gut an. “Didi” knallte den Ball von halbrechts gegen den linken Innenpfosten ins gegnerische Tor. Der VfL führte in der 7. Spielminute mit 1:0. Auch der TuS Jork hatte seine Chancen und glich in der 33. Minute aus. Dann kamen die spielentscheidenden Minuten. In der 42. Minute erzielte Jascha von Bargen das 2:1 und eine Minute später in der 43. Minute erhöhte Henrik Duncker auf 3:1. Ein beruhigendes Ergebnis. Trainer Kühlke war in der Halbzeit nicht zufrieden. Der VfL mußte spielerisch zulegen. In der 52. und 69. Minute erzielte Henrik Duncker seine Tore 2 und 3 in diesem Spiel. Der TuS Jork kam zwischenzeitlich noch auf 4:2 heran. Aber das 5:2 sollte eigentlich der Endstand sein. War es nicht. Eine Unachtsamkeit ermöglichte dem TuS auf 5:3 zu verkürzen. Es war die 88. Minute. Leider hat der VfL einige gute Chancen liegen lassen, um höher zu gewinnen. Aber wichtig waren die 3 Punkte.

Am kommenden Sonntag geht es zum Deinster SV. Der Tabellendritte hat 21 Punkte. Es erwartet uns ein schweres Spiel. Durch das Ende der Sommerzeit beginnt das Spiel bereits um 14:00 Uhr.

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.