VfL siegt auch in Ahlerstedt mit 5:0 !

Der VfL Horneburg gewinnt auch sein zweites Spiel in der neuen Saison mit 5:0. Keine Ahnung, was Ahlerstedts Trainer Jacobi für ein Spiel gesehen hat. Er hielt in seinem “Statement” ein 0:3 oder 1:3 für gerecht. Der VfL hatte noch sieben ( !! ) glasklare Chancen das Ergebnis höher zu gestalten. Ich möchte aber nicht auf hohem Niveau jammern. Fünf Tore müssen auch erst einmal erzielt werden. Auf dem kleinen Platz in Ottendorf fiel es der VfL-Truppe schwer ein geordnetes Spiel “aufzuziehen”. Jascha von Bargen eröffnete den “Torreigen”. Jörg Augustin erzielte mit einem sehenswerten Freistoß das 0:2. Das war auch der Halbzeitstand. Henrik Duncker und Jascha von Bargen ( 2 Tore ) erhöhten auf 5:0. Jascha war mit seinen drei Toren “Spieler des Tages”. Die junge Ahlerstedter Mannschaft war überfordert und wird es in der Kreisliga schwer haben, den Klassenerhalt zu schaffen. Der VfL tat nicht mehr als nötig und sollte sich im nächsten Spiel gegen den TuS Harsefeld 2 steigern. So einfach wie in Ahlerstedt wird es nicht werden. Das weiß der Trainer und auch die Mannschaft.

Sonntag, 21. August 2016 um 15:00 Uhr am Blumenthal gegen den TuS Harsefeld 2.

Vorspiel: 2. Herren um 13:00 Uhr gegen den MTV Wangersen.

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.