VfL siegt 3:0 gegen A/O 2 !

Gegen untere Mannschaften tun wir uns schwer. So war es auch gegen das Tabellenschlußlicht SV Ahlerstedt/Ottendorf 2. Die hatten gehörig Beton angemischt. Mit mindestens 6 Mann am eigenen 16er von A/O 2 war es keine leichte Aufgabe für den VfL diesen Betonriegel zu knacken. Henrik Duncker traf nach einer scharfen Hereingabe mit der Hacke. Geiles Ding, Hansen ! So ging es auch in die Halbzeitpause. Nach der Pause war es weiter ein Spiel auf das A/O-Tor. Gefährlich war es, die Konter der Gäste nicht unter Kontrolle zu bringen. Es hätte der Ausgleich fallen können. Aber die Vielzahl von Chancen gab es auf Horneburger Seite. Eine knappe Viertelstunde vor Schluß nahm sich Kapitän Jörg Augustin den Ball, nachdem der Schiedsrichter auf Freistoß entschieden hatte. 20 m zum A/O-Tor. Keine Entfernung für den Kapitän. Er schoß den Ball an der Mauer vorbei ins gegnerische Tor zum vorentscheidenden 2:0. Daniel Viedts erhöhte kurz vor Schluß auf 3:0. Damit gewann der VfL sein letztes Heimspiel in diesem Jahr. Ein erfolgreiches Jahr ! Nach einem 7. Platz in der letzten Saison, schicken sich die Blumenthal-Kicker erneut an, im oberen Bereich der Kreisligatabelle zu überwintern. Nächsten Freitag, 02.12 16 um 19:30 Uhr beim TuS Harsefeld 2 findet das letzte Punktspiel für den VfL statt. Die Mannschaft will auch hier punkten, um auch im siebten Spiel nacheinander ungeschlagen zu bleiben. Es gibt noch vom Hinspiel etwas zu korrigieren.  Bei einem Sieg würde der VfL auf Platz 2 der Tabelle überwintern. Ich denke, das ist Anreiz genug, um noch einmal “Gas” zu geben.

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.