VfL schlägt die VSV Hedendorf/Neukloster 2 mit 3:2

Die 2. Mannschaft der VSV Hedendorf/Neukloster reiste als Tabellenführer an’s Blumenthal. Nachdem der VfL sich in Hagen nicht von seiner besten Seite gezeigt hatte, war es gestern ganz anders. Die sehr junge Hedendorfer Mannschaft begann die Begegnung sehr engagiert und ging in der 9. Spielminute mit 0:1 in Führung. Der VfL bekam nach der Hedendorfer Anfangseuphorie die Begegnung immer besser in den Griff. Der VfL erspielte sich zwar einige Chancen vor der Halbzeit, war aber letztendlich nicht zwingend genug. Somit ging es mit 0:1 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit war der VfL nunmehr viel besser im Spiel und auch druckvoller. Kurios war der Ausgleich zum 1:1. Der Torwart vom VSV kam im Luftkampf irgendwie nicht so ganz an den Ball, behinderte dabei aber seine Mitspieler und ein Hedendorfer Feldspieler sorgte dann dafür, daß der Ball über die Linie trudelte. Das war der Weckruf für den VfL ! Man spielte mit Robert Moisuc und dem kurz nach der Halbzeit eingewechselten Daniel Viedts schnell über die Außen. Davon profitierte VfL Kapitän Jörg Augustin in der 78. Spielminute. Er erzielte freistehend den Führungstreffer zum 2:1. Unser VfL Youngster Philipp Reinecke erhöhte sieben Minuten später das 3:1. Es waren nur noch 5 Minuten zu spielen. In der 88. Spielminute erzielte der für die VSV eingewechselte Krone den Anschlußtreffer zum 3:2. Trotz einiger Chancen für die VSV und auch guten Konterchancen für den VfL blieb es beim 3:2 Sieg für den VfL. Damit kippte der VfL die VSV von der Tabellenspitze und verbesserte seine eigene Tabellenposition auf Rang 5. Der VfL fährt gestärkt zum MTV Hammah. Anstoß am 18.09. um 15:00 Uhr in Hammah. Auch dort wollen wir punkten.

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.