VfL mit 5:0 Sieg im ersten Saisonspiel !

Das war ein Auftakt, den sich der VfL Horneburg  wünschte. Zu Null und fünf Tore erzielt. Sehr gut ! Bei einem 5:0 Sieg noch zu erwähnen, daß da noch einige Großchancen vergeben wurden, ist müßig. Der “Spieler des Tages” im VfL-Team war Robert Moisuc. Er stellte den Gast aus Himmelpforten immer wieder vor Aufgaben, die sie nicht zu lösen wußten und Robert nie in den Griff bekamen. Er bereitete VfL-Tore vor und erzielte selbst auch eines. Klasse Spiel, Robert.  Da aber solch ein Sieg nicht nur an einer Person festzumachen ist, muß die gesamte Mannschaft für ihr Auftreten gestern gelobt werden. Von einigen “Kunstpausen” ( bei Sommerwetter nicht ungewöhnlich ) abgesehen, war es ein Verdienst der Truppe diesen klaren Sieg herausgespielt zu haben. “Denno” Hellwege ersetzte Hagen Zigahn, Otto Raddatz bekam erste Einsatzminuten. Die Truppe funktioniert einfach, weil sie eine Mannschaft mit Charakter ist. Da bin ich auch ein bißchen “Stolz” drauf. Alle “Neuzugänge” dieser Saison sind schon mittendrin. Klasse ! Da hat auch unser Trainer Florian Kühlke erheblichen Anteil dran. Torfolge gestern:

1:0 van Dülmen, Dierk (44.)
2:0 Hellwege, Dennis (55.)
3:0 Duncker, Henrik (70.)
4:0 Kalwa, Justin (81.)
5:0 Moisuc, Robert (84.)

Weiter so, Männer !

Am Sonntag, 14. August um 15:00 Uhr geht es in Ottendorf gegen die SV Ahlerstedt/ Ottendorf 2.

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.