VfL mit 5:0 in Ahlerstedt weiter siegreich

Souveräner Rückrundenstart
Mit einem ungefährdeten 5:0 Auswärtsieg bei der dritten Herren der SV Ahlerstedt/Ottendorf startete der VfL Horneburg in das Pflichspieljahr 2015.
Bei schwierigen Witterungsverhältnissen wurde die Partie kurzerhand in Ahlerstedt ausgetragen.Die ersten 10 Minuten verbrachten dann auch beide Mannschaften damit, sich auf dem rutschigen Untergrund zurecht zu finden. Anschließend zogend die Horneburger die Zügel aber etwas an und kamen bereits nach 14 Minuten zur Führung. Einem bereits abgewehrten Eckball ging Sascha Janitz energisch hinterher und entschied einen Pressschlag für sich, den Henrik Duncker nur noch ins freie Tor lenken musste. In der Folgezeit erarbeitete sich die Elf von Trainer Florian Kühlke gute Möglichkeiten durch Prätzel, Jung und Happernagel, ohne diese allerdings kaltschnäuzig genug zu nutzen. Nach 37 Minuten brachte Dierk van Dülmen sein Team dann mit 2:0 in Führung, nachdem er eine Flanke vom bärenstarken Jascha von Bargen volley im Tor platzierte. Mit diesem Zwischenstand ging es dann für beide Teams in die Halbzeit.
Mit dem Wind im Rücken baute der Spitzenreiter in der zweiten Hälfte dann noch mehr Druck auf und erzielte Folgerichtig nach 51 Minuten in Person von Sascha Janitz den dritten Treffer der Partie. A/O kam in dieser Phase des Spiels kaum noch aus der eigenen Hälfte und schaffte für die Hintermannschaft nur wenig Entlastung. Horneburg zeigte zu dieser Phase teilweise schönen Kombinationsfußball, ging mit den Chancen aber zu fährlässig um.
In der 71. Spielminute machte Kapitän Arne Rosenbohm den Sack dann endgültig zu, indem er einen Eckball des eingewechselten Rückkehrers Louis Zigahn per Kopf im Winkel des Gegners unterbrachte. In den letzten 20 Minuten kamen dann auch die Ahlerstedter 1-2 mal zum Abschluss, ohne jedoch Keeper Nico Augustin ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Den Schlusspunkt setzte dann Tim Happernagel nach erneuter Vorarbeit von Dauerläufer Jascha von Bargen.Alles in allem ein nie gefährdeter Sieg für den Spitzenreiter der damit bereits den 21. Sieg im 22. Pflichtspiel der Saison einfahren konnte. Am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr empfangen die Horneburger dann die zweite Vertretung aus Mulsum und Kutenholz, gegen die man sich in der Hinrunde sehr schwer getan hat.
Arne Rosenbohm, VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.