VfL in der Bezirksliga: Zum Start zwei Siege !

Damit hätte auch der optimistischste Fan des VfL nicht unbedingt gerechnet. Der VfL startet mit zwei verdienten Siegen in die neue Bezirksliga-Saison. Während man sich gegen den TSV Otterndorf, ebenfalls Aufsteiger, auf „Augenhöhe“ sehen konnte, waren die Erwartungen gegen den Grodener SV nicht unbedingt „auf Sieg“ gestellt. Die Grodener gewannen ihr Auftaktspiel der Saison beim TSV Eintracht Immenbeck mit 4:0. Das ließ „aufhorchen“, zumal dieses Ergebnis sehr klar war. Aber was hatte der VfL nach seinem Auftaktsieg denn zu verlieren…..gar nichts ! Uns so „haute“ sich die Mannschaft von Trainer Bastian Augustin in Groden rein und zeigte, wie gut der Horneburger Teamgeist ist. Nachdem sich im Auftaktspiel gegen den TSV Otterndorf Marius Schierwagen zwei Mal in die Torschützenliste eingetragen hatte, waren es in Groden zum 1:0 Justin Kalwa und zum 2:0 Henrik Duncker. Die ein oder andere Möglichkeit der Horneburger hätte das Ergebnis noch erhöhen können. Jedoch ist man auf Seiten des VfL mit dem letztendlich hochverdienten 2:0 Sieg sehr zufrieden. 

Am kommenden Sonntag, 25.08. kommt mit dem FC Eintracht Cuxhaven einer der Topfavoriten auf den Meistertitel in der Bezirksliga zum Blumenthal nach Horneburg. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Wir freuen uns drauf ! 

Longo

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.