VfL im Kreispokal im Viertelfinale ! 2:1 Sieg gegen den MTV Hammah

Im Kreispokal ist der VfL in dieser Saison weiter auf Erfolgskurs. Vor 3 Wochen unterlag man im Punktspiel beim MTV Hammah unglücklich mit 1:2, jetzt gelang die “Revanche” im Kreispokal. Der VfL behielt mit einem 2:1 Sieg im Achtelfinale die Oberhand. Von Anfang an war der VfL konzentriert bei der Sache und ging in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nachdem Henrik Duncker gefoult wurde, gab der Schiedsrichter Elfmeter. Den verwandelte Daniel Viedts gewohnt sicher. So ging es auch in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit blieb der VfL weiterhin konzentriert und konnte in der 73. Spielminute durch Henrik Duncker auf 2:0 erhöhen. Das Tor fiel aus leicht abseitsverdächtiger Position. Fünf Minuten vor dem Ende kam der Gast aus Hammah durch ein Tor von Meyer auf 2:1 heran. Weitere Bemühungen der Gäste blieben erfolglos. Der VfL ist eine Runde weiter ! Eine gute Mannschaftsleistung des VfL, aus der Torwart Bastian Augustin herausragte, weil er ein “ruhender Pol” in der Abwehr war. Das gab dem gesamten Team die Sicherheit zum Sieg ! Am 11. Dezember 2016 geht es im Viertelfinale zum TSV Eintracht Immenbeck II. Gegen die Mannschaft aus der 1. Kreisklasse will der VfL auch gewinnen, um dann am Ostersonnabend 2017, mit Heimrecht, den Traum vom Finale in Buxtehude wahr werden zu lassen ! Weiter so, VfL !!!

 

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.