VfL im Kreispokal erfolgreich

Die 1. Herren des VfL Horneburg war unter der Woche im Kreispokal gefordert. Zuerst ging es am Mittwoch, 29.07. in der Qualifikation gegen den Bezirksligaabsteiger TuS Güldenstern Stade II. Bei ergiebigem Dauerregen lieferten sich beide Mannschaften einen Pokalfight, der nach 90 Minuten mit 1:1 endete. Es mußte das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Der VfL konnte mit 5:4 gewinnen. Überragend war der VfL-Torwart , der drei Elfmeter des Gegners halten konnte. Niko Augustin war an diesem Tag Ersatztorwart.

Qualifiziert für die Hauptrunde ging es am gestrigen Sonntag, 02.08. gegen den SV Agathenburg/Dollern, der in der 2. Kreisklasse spielt. Der VfL tat sich schwer, gegen den gut gestaffelten und tief stehenden Gegner. Zur Halbzeit führte der VfL mit 1:0. Torschütze war der an diesem Tag überragende Sascha Janitz, der auch die weitere Tore zum 4:0 Sieg erzielte. Drei mit dem Kopf ( !!! ) und eines mit dem Fuß.Damit steht der VfL Horneburg im Achtelfinale des Kreispokals. Nächster Gegener ist am 04. Oktober der FC Mulsum/Kutenholz II, den man aus der vergangenen Saison in der 1. Kreisklasse noch gut kennt.

Das nächste Pflichtspiel ist am kommenden Samstag, 08.08. um 16:00 Uhr in Harsefeld gegen die dortige Zweite.

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.