VfL auswärts bei den VSV 2 mit Unentschieden

Bei Dauerregen war der Kunstrasen in Hedendorf der beste Untergrund im Kreis Stade an diesem Sonntag. Während auf den meisten Sportplätzen im Kreis Stade die Spiele ausfielen, konnte in Hedendorf auf dem hervorragenden Kunstrasenplatz gespielt werden. Beide Mannschaften sind in dieser sehr ausgeglichenen Saison im ersten Drittel der Tabelle zu finden. Deshalb konnte man trotz der widrigen Verhältnisse ein interessantes Spiel erwarten. Der an diesem Tag gut aufgelegte Daniel Viedts erzielte das Führungstor für den VfL bereits in der 8. Spielminute. Die Antwort sollte nicht lange auf sich warten lassen. In der 19. Minute fiel der Ausgleich zum 1:1. Bei den VSV war Luis Krone der Torschütze. Gleicher Spieler erzielte in der 37. Minute das 2:1 für die VSV 2. Daniel Viedts hatte nur drei Minuten später die passende Antwort parat. Nach sehr schönem Zuspiel von Philipp Reinecke erzielte Daniel das 2:2. So ging es dann auch in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften. Chancen für die VSV und den VfL waren vorhanden, konnten aber nicht zu Toren genutzt werden. In den Schlußminuten traf Jascha von Bargen nur den Außenpfosten. Alles in allem war es ein gerechtes Unentschieden bei widrigen äußeren Bedingungen. 

Der VfL spielt am Sonntag, 26. März um 15:00 Uhr gegen den MTV Hammah. 

Das Vorspiel bestreitet unseren 2. Herren um 13:00 Uhr, die am letzten Wochenende in Ottensen drei Punkte mit nach Hause nahm. Gegner ist die Mannschaft vom SuSV Heinbockel. 

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.