VfL 7:0 ! Jan Schierwagen mit Hattrick !

Mit dem höchsten Saisonsieg zerlegte der VfL den Tabellenletzten aus Wischhafen. Von Anfang an war der VfL sehr präsent und ließ keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Eine klasse Mannschaftsleistung, mußte der VfL doch sechs Spieler ersetzen. Zu den verletzten Spielern Jascha von Bargen, Louis Zigahn und Niko Augustin gesellten sich noch die gesperrten Spieler Henrik Duncker, Waldemar Obendörfer und Dennis Hellwege. Die verbliebenen VfLer zeigten sich von ihrer besten Seite und bewiesen damit, wie intakt die Truppe ist. In der 8. Minute erzielte Nils Richters das 1:0 und gab dem VfL den nötigen Rückhalt. Von seinen Mitspielern hervorragend eingesetzt, erzielte Jan Schierwagen von der 20. bis zur 40. Spielminute einen lupenreinen Hattrick. Der VfL führte 4:0. Ein Wischhafener Eigentor kurz vor der Halbzeit brachte das 5:0. In der zweiten Halbzeit erzielte Felix Jung, der aufgrund der Personalsituation aushalf, das 6:0. Den Schlußpunkt setzte dann Raphael “Elo” Augustin zum 7:0. Der VfL gewann auch in der Höhe verdient. Schließlich hat der Gegner einen der besten Kreisligatorhüter zwischen den Pfosten. Sven Seebeck verhinderte ein noch höheres Ergebnis. Der VfL kletterte damit auf den 5. Tabellenplatz.

Das nächste Spiel ist kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in Himmelpforten. Das Vorspiel bestreitet unsere 2. Herren um 13:00 Uhr gegen den MTV Himmelpforten II.

Rüdiger Neumann ( Longo )

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.