Souveräner Horneburger Auswärtssieg

Die B-Jugend des VfL Horneburg hat das Auswärtsspiel in Schwanewede/Neuenkirchen nach einer guten und konzentrierten Mannschaftsleistung mit 28:17 (13:9) gewonnen.

Dabei war das Spiel bereits nach 30 Minuten entschieden. Nach der vier Tore Halbzeitführung legten die Jungs von Trainergespann Christoph und Stefan Hagedorn einen 5:0 Lauf hin und erhöhten vorentscheidend auf 18:9. Grundlage für den deutlichen Auswärtssieg war die gute 3:2:1-Deckung mit einem sehr starken Torwart Kjell Motzkus. Am Ende der Partie hatte Kjell 22 Bälle gehalten. Im Angriff lief der Ball  gut durch die Reihen und die Tore wurden schön herausgespielt. Rückraumspieler Jonas Gerkens (4 Tore) machte eine sehr gute Partie und führte die Mannschaft mit den treffsicheren Torjägern Daniel Weber (6) und Ole Hagedorn (5) zum klaren und ungefährdeten Auswärtssieg. Neun Spieler trugen sich dabei in die Torschützenliste ein, was die gute Teamleistung an diesem Tag unterstreicht.

„Unser Team hat heute gezeigt, welches Talent im Jahrgang 2003 steckt. Wir waren dem Gegner mit einer ähnlichen Altersstruktur klar überlegen. Wir werden die nun folgende vierwöchige Spielpause zu einer 2. Vorbereitungsphase nuten und freuen uns dann auf die stärkste Mannschaft der Liga, den TV Bissendorf-Holte“, resümierte ein sehr zufriedener Trainer Stefan Hagedorn.

Weitere Torschützen:

Credo (3), Meinke (3), Kortstegge (3), Düselder (2), Heitmann (1), Senel (1)