mJA Bundesliga

Hintere Reihe von links:
Lasse Heitmann, Colin Dorka, Linus Pfenning, Tim-Niklas Kleinknecht, Florian Mügge, Justin Saul, Phillip Düselder
Mittlere Reihe von links:
Carsten Brinkman, Ole Dannenberg, David Lüer, Ben Reinhardt, Jonas Gerkens, Ole Hagedorn, David Meinke, Niklas Kortstegge und Stefan Hagedorn
Vordere Reihe von links:
Luca Weiß, Tim Kröger, Luca Credo, Torben Rodat, Kjell Motzkus, Gianluca Steinnagel, Jakob Hansen, Jona Senel und Niklas Aukschlat

Spielplan

Spieltag und Tabelle

Statistik

Horneburger Jungs spielen Bundesliga

Die A-Jugend von Trainerteam Stefan Hagedorn, Carsten Brinkmann und Ole Dannenberg hat den Saisonstart bereits absolviert und ist nach zwei Siegen in der Aufstiegsrelegation gegen die HSG Delmenhorst in die A-Jugend Bundesliga aufgestiegen. Dies ist für die Sparte Handball in ihrer bald 50 -jährigen Geschichte ein historischer Erfolg, der noch nie erreicht wurde.

Das Team trifft in der Nordstaffel auf den THW Kiel, SG Flensburg-Handewitt, HSV Handball, HC Bremen, Altenhagen-Heepen (Bielefeld) SG Lit Handball Nettelstedt, Lemgo, GWD Minden und Tusem Essen. Damit messen sich die Horneburger Jungs mit Internaten, die von hauptamtlichen Trainern betreut werden. Deren Trainingspensum von acht Einheiten an 5 Werktagen werden die Horneburger nicht leisten können, allerdings wird sich das Trainerteam bemühen, noch mehr Inhalte in die Einheiten zu legen, um den Nachwuchsteams der Handballbundesligisten Paroli zu bieten.
Grundlage für den großartigen Erfolg war der Gewinn der B-Jugend Oberligameisterschaft von Niedersachsen/Bremen in der Saison 2019/20. Dabei ließen die Jungs von Trainer Stefan Hagedorn, die seit fast 2 Jahren in Punktspielen unbesiegt sind, die Internate von Eintracht Hildesheim und TSV Burgdorf-Hannover hinter sich.
Für die Spielzeit in der Bundesliga hat sich das Team weiter verstärkt. So sind aus Lüneburg die HVN-Auswahlspieler Luca Weiß und Ben Reinhardt, sowie Torjäger Colin Dorka nach Horneburg gewechselt. Aus Buxtehude sind der Hamburger Auswahlspieler David Lüer und Torwart Bjarne März zum Team gestoßen und aus Fredenbeck sind Justin Saul und der Horneburger Florian Mügge gewechselt. Damit verfügt das Team über einen Kader von 20 Spielern, die im Schwerpunkt dem jüngeren Jahrgang angehören und damit auch noch im nächsten Spieljahr in der A-Jugend bleiben werden.

„Unser Team hat sich durch die Erfolge der letzten Jahre einen sehr guten Ruf in Norddeutschland erarbeitet. Wir sind stolz, dass so viele Spieler den Weg nach Horneburg finden, um den nächsten handballerischen Entwicklungsschritt zu machen“, so Trainer Stefan Hagedorn.

Die Mannschaft verlassen hat Kreisläufer Mateusz Martyn. Er ist in das Handballinternat von Leipzig gewechselt, um seinen Traum von einer Profi-Karriere zu verwirklichen.
Das Team wünscht Mateusz alles Gute für seine Zukunft.
Trainerteam:
Stefan Hagedorn, Carsten Brinkmann und Ole Dannenberg
Physio: Reinhild Marzahn

Heimspiel-Termine mJA – Bundesliga 2020
03.10.2020 19:30 HSG Handball Lemgo
10.10.2020 19:30 HSV Hamburg
24.10.2020 19:30 SG Flensburg-Hadewitt
07.11.2020 19:30 TSG Altenhagen-Heppen
21.11.2020 19:30 HC Bremen

Die Kommentare sind geschlossen.