2. Herren

Nach dem Aufstieg folgt der Klassenerhalt In der ersten Saison in der Regionsoberliga haben wir das Saisonziel „Klassenerhalt“ erreicht. Zum fast unveränderten Kader wurden mit Phil Klette, Florian Jungclaus und Christian Rathjens drei Neuzugänge gewonnen, die
bereits Erfahrungen in höheren Ligen hatten. Mitte September letzten Jahres startete die Saison für uns, mit dem Heimspiel gegen den TuS Harsefeld. Dieses gewannen wir durch eine kämpferische und nervenstarke Mannschaftsleistung mit 29:28. Danach kamen die Duelle mit den Topmannschaften der Liga. Dem späteren Meister ATS Bexhövede und dem Vizemeister TuS Zeven. In beiden Partien ewannen wir leider keine Punkte. Die Wende gelang dann mit einem 28:34 Sieg im Gastspiel bei der HSG Bützfleth/Drochtersen. Zum Jahresende sicherten wir uns mit 10:8 Punkten einen Platz im Mittelfeld. Unseren Toptorschützen Tim Philippsen (115 Tore) und Alexander Müller (74 Tore) führten uns dabei an. Die ersten Monate des neuen Jahres liefen bei uns leider
schlecht. Durch Verletzungen und aus anderen Gründen konnte weder vernünftig trainiert noch eine ausreichende Leistung im Training abgerufen werden. Nur durch unseren Neuzugang Alexander Warnke und Spielern der A-Jugend war es möglich, einen spielfähigen Kader zu stellen. Die Folge waren sechs Niederlagen. Nun standen drei direkte Duelle um den Klassenerhalt an. Wir fanden zu alter Stärke zurück und konnten in jeder Partie punkten. Damit war der Klassenerhalt gesichert. In allen Spielen war Marc Harland (82 Tore) mit 43 Toren von der Linie eine sichere Bank. Ebenfalls zu den Top
100 Torschützen der Liga zählten Phil Klette (32 Tore), Alexander Warnke (30 Tore), Ole Dannenberg (29 Tore), Christian Rathjens (28 Tore) und Nils Peper (27 Tore). Zum Sommer wurden einige Spieler und unser Trainer Alexander Mirkens verabschiedet. Danke für euer Engagement. Neuer Trainer wurde Morten Christensen.
In der kommenden Saison treffen wir auf acht Mannschaften in der Regionsoberliga. Durch die geringe Anzahl von Mannschaften und somit nur 16 Spielen steigt
der Stellenwert jeder einzelnen Partie. Uns ist es wichtig aus den Fehlern der letzten Saison zu lernen und einen Tabellenplatz im oberen Mittelfeld zu erreichen. Auch im Regionspokal wollen wir uns besser präsentieren und weiterkommen als im vergangenen Jahr. In der ersten Runde treffen wir auf den TSV Altenwalde II aus der Regionsliga-West. Das Ziel ist das Pokal-Viertelfinale. Wir freuen uns riesig auf die Saison und sind dankbar,
wenn wir auch weiterhin so zahlreich unterstützt werden!

Team Trainingszeiten Trainer Halle
2. Herren Mo. 20:00 – 22:00 Nils Peper VfL-Halle
  Mi. 19:30 – 21:00   Gemeindehalle

 

Die Kommentare sind geschlossen.