Derbysieger ! VfL gewinnt 2:1 gegen SV Bliedersdorf !

Der VfL besiegte im Derby seinen Nachbarn aus der Samtgemeinde, SV Bliedersdorf, mit 2:1. Beide Trainer mußten gestern auf mehrere Spieler verzichten. Sie haderten nicht damit und schickten zwei Mannschaften auf das Spielfeld, die sich 90 Minuten nichts schenkten. 7 gelbe Karten vom guten Schiedsrichter Helmut Willuhn zeugen von einer umkämpften Begegnung. 2 Minuten waren gespielt, da “klingelte” es zum ersten Mal im Bliedersdorfer “Kasten”. Hagen Zigahn war der Torschütze zum 1:0. Kurz darauf hatte Robert Moisuc die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Sein Schuß ging nur ans Außennetz. Es wäre wohl schon vorzeitig eine mögliche Entscheidung gewesen. So blieb der SVB im Spiel und erzielte noch vor der Pause das 1:1. Nicht unverdient. Eine intensive Ansprache der Trainer in der Halbzeitpause verarbeiteten die Bliedersdorfer zuerst ein wenig besser. Die erste Viertelstunde der zweiten Hälfte gehörte dem SVB. Der VfL war zu passiv. Der SVB konnte in dieser Phase jedoch kein Tor erzielen. Der VfL kam nun besser ins Spiel und erzielte in der 75. Minute durch Kapitän Jörg Augustin den viel umjubelten Siegtreffer für den VfL Horneburg. Das war mittlerweile der dritte Derbysieg des VfL in Folge. So kann’s bleiben. Mit 14 Punkten nach 10 Spielen steht der VfL im dicht gedrängten Mittelfeld der Kreisligatabelle. Wir wollen uns aber noch verbessern. Ich bin zuversichtlich,daß das gelingt. Am nächsten Samstag spielt der VfL in Drochtersen um 17:30 Uhr gegen den Aufsteiger D/A 4. Kein einfaches Spiel, aber der VfL will auch dort punkten.

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.