Derbysieg ! VfL gewinnt 4:2 in Bliedersdorf

Derbytime in Bliedersdorf. Der SV Bliedersdorf eröffnete früh in der 2. Minute mit dem 1:0 das Derby. Der VfL brauchte einige Zeit, um sich von diesem frühen Gegentor zu befreien. In der 26. Spielminute wurde Henrik Duncker im Strafraum gefoult. Elfmeter ! Daniel Viedts ließ sich nicht beirren und verwandelte souverän zum 1:1. Der VfL ließ nicht locker und erzielte in der 44. Spielminute das 1:2. Nach toller Vorarbeit von Hagen Zigahn erzielte Jan Schierwagen das Tor für den VfL. Halbzeit ! Rückstand gedreht. Nach der Halbzeit hatte der Gastgeber einige gute Möglichkeiten, die aber unser junger Torwart Justin Höft glänzend vereitelte. Justin hielt den Kasten sauber und Henrik Duncker erzielte in der 68. Minute das 1:3. Die beruhigende Führung für den VfL. Eine gute Leistung in der Abwehr zeigte Justin Kalwa, der seinen Gegenspieler voll im Griff hatte. Das Lob muß aber auch wieder der gesamten Mannschaft gelten. Wie schon im Pokal gegen Apensen, so auch heute im Derby. Der VfL zeigte den absoluten Willen, das Derby zu gewinnen. Und noch einmal war es Henrik der mit Tempo seinem Gegenspieler die Hacken zeigte und zum 1:4 für den VfL verwandelte. Es war die 78. Spielminute. Damit war der Drops gelutscht. Jens Lüchaus’s zweites Tor in diesem Derby für den SV Bliedersdorf war in der 85. Minute nur noch Ergebniskosmetik. Mehr nicht.  Der VfL gewann verdient mit 4:2 ! 

Nächsten Sonntag kommt der SV Drochtersen/Assel 4 ans Blumenthal. Da gibt es für den VfL noch aus dem Hinspiel etwas zu korrigieren. Anstoß ist um 15:00 Uhr. 

Das Vorspiel bestreitet unsere 2. Herren um 13:00 Uhr gegen den TuS Jork 2.  

Rüdiger Neumann

VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.