4:0 ! VfL ist Kreispokalsieger !!!

Da ist das Ding ! So hatten die Horneburger Jungs ihre Siegershirts bedrucken lassen. Sie wollten den Kreispokal, sie haben ihn. Der VfL ist spät mit 1:0 durch Henrik Duncker in Führung gegangen. Bis dahin “lähmte” die Favoritenrolle das Horneburger Spiel. Es ging in die Halbzeit. Trainer Florian Kühlke teilte seiner Mannschaft “eindringlich” mit, was er von der ersten Halbzeit hielt. Wenig. Es war in der 46. Spielminute wiederum Henrik Duncker, der den VfL mit 2:0 auf die “Siegerstraße” brachte. Und weil Henrik es am heutigen Endspieltag gefiel, Tore für den VfL zu erzielen, legte er in der 62. Minute das 3:0 obenauf. Es war das schönste Tor des Kreispokalendspiels. Von links in den Strafraum eingedrungen, stoppte er den Ball und schlenzte ihn gekonnt in’s lange Eck. Philipp Reineck machte dann mit dem 4:0 den Horneburger Erfolg perfekt. Ein Resümee ist schnell gefunden. Der VfL tat sich schwer, zeigte aber in der zweiten Halbzeit dem Gegner vom FC Oste/Oldendorf II, daß der VfL in seiner Spielanlage “reifer” war und damit verdient gewonnen hat. Wir haben eine richtig geile Truppe beisammen. Kapitän Jörg Augustin war im Spiel der Taktgeber, alle anderen, Henrik mit seinen Toren mal ausgenommen, spielten mannschaftsdienlich ein ordentliches Endspiel. Ich hatte nach dem Spiel die wundervolle Aufgabe als Vertreter des NFV Kreis Stade meine Fußballer für diesen Erfolg zu ehren. Auch für mich ein kleiner “Traum”. 

Am Samstag um 18:00 Uhr spielen wir im letzten Saisonspiel gegen den TuS Eiche Bargstedt. Bei einem Erfolg müssen wir gegen den Zweiten aus dem Kreis Cuxhaven in der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga spielen. Das Wäre dann am 03. Juni in Wischhafen. Die Uhrzeit steht noch nicht fest. 

Rüdiger Neumann

Fußballobmann des VfL Horneburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.