Jürgen Schulz bei den Deutschen Meisterschaften in Thüringen

Bei den Deutschen Meisterschaften im Werfer-Fünfkampf konnte Jürgen Schulz (M55) vom VfL Horneburg seinen vierten Platz aus dem letzten Jahr erfolgreich verteidigen. Nach einer mehrwöchigen Verletzungspause gelang es ihm noch fast, seinen eigenen Kreisrekord zu verbessern.

Nach der ersten Disziplin, dem Kugelstoßen, lag er mit 10,25m noch auf Rang sieben. Im anschließenden Diskuswerfen machte er es spannend. Der erste Versuch war ungültig. Doch mit 30,14m gelang ihm noch ein guter Wurf und er schob sich weiter nach vorn. Nach dem Speerwurf mit guten 32,79m folgten seine Paradedisziplinen. Im Gewichtwurf (11,34kg) verfehlte er mit 13,28m nur knapp seine Bestleistung, die er erst im Frühjahr auf eigenem Platz in Horneburg aufgestellt hatte. Im abschließenden Hammerwurf machte er dann alles klar und warf sich mit 38,52m auf Rang 4. Am Ende standen 3115 Punkte auf dem Konto.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.