MJC-Horneburger Jungs starten mit klaren Auswärtssieg in die Oberliga-Saison

Am Sonntag hat die Mannschaft von Trainer Stefan Hagedorn einen ungefährdeten 42:21 (18:11) Auswärtssieg gegen den Aufsteiger aus Adendorf/Scharnebeck eingefahren.

Dabei starteten die Horneburger sehr konzentriert und gingen schnell mit 7:1 Toren in Führung. Dann ließ die Konzentration nach und die Fehlerquote erhöhte sich. Sehr gut funktionierte

über die gesamte Spielzeit das Spiel über den Kreis. Ole Hagedorn (8/3) und Daniel Weber (5) setzten den starken Phillip Düselder (9) und Jona Senel (4) immer wieder gut in Szene.

In der 2. Halbzeit spielte das Team wieder konzentrierter und konnte den Vorsprung immer weiter ausbauen. Karol Chemilewski (6) wusste dabei mit guter Wurfquote zu gefallen. Alle Spieler des Kaders konnten Spielpraxis sammeln und Trainer Hagedorn konnte es sich leisten,

die Spieler auf Alternativpositionen spielen zu lassen. “Wir haben uns trotz des hohen Sieges zu viele unbedrängte Fehler geleistet. Diese Fehlerquote muss minimiert werden. Auch die Abwehrarbeit ist verbesserungswürdig“ so ein trotz des klaren Sieges nur bedingt zufriedener Coach Hagedorn.

Am kommenden Wochenende erwartet der VfL die Gäste aus Northeim.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.