Dennis Seifried holt Medaille für Horneburg

Bei den Deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften starteten für den VfL Dennis Seifried (rechts im Bild) und Jürgen Schulz. Jürgen belegte den sechsten Platz im Hammerwurf. Alle Teilnehmer hatten mit den widrigen Wetterbedingungen und Minusgraden zu kämpfen. Während des Wettkampfes gefror der Hammerwurfring ständig wieder zu und machte den Ring spiegelglatt. Die Drehungen waren praktisch nicht mehr gefahrlos möglich. Der Veranstalter setzte einen Gasbrenner ein, um das Eis vor jedem Versuch zu schmelzen. Nach vier ungültigen Versuchen setzte Jürgen auf Sicherheit und blieb mit 33,93m unter seinen Möglichkeiten.

Angenehme Temperaturen hatte dagegen Dennis in der Halle. Er ging zuversichtlich und gut vorbereitet in den Wettkampf. Obwohl der Start nicht optimal verlief, kämpfte Dennis sich wieder heran, überlief die Hürden technisch einwandfrei und gewann über 60m-Hürden mit persönlicher Bestzeit in 8,97s die Bronzemedaille. Die erste Medaille bei Deutschen Meisterschaften für den VfL Horneburg. Nun peilt er die Deutschen Freiluft-Meisterschaften  Ende Juni in Mönchengladbach an.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.